Schafstall Bad Essen

"Zeitgenössischer Realismus"

Ölmalerei von

Susanne Strefel

 

SusanneStrefel08.jpg
vorherigesÜbersichtnächstes

Zur Ausstellung

Schon früh wurde das zeichnerische Talent der 1964 in Herford geborenen Künstlerin Susanne Strefel sichtbar. Als es um die Berufswahl ging, entschied sie sich zunächst für den Beruf der Grafik- und Produktdesignerin. 2008 richtete sie den Fokus auf die Acrylmalerei, ab 2010 auf die Ölmalerei. War sie zunächst von der Bewegung des „Daily Painting“ beeinflusst, bei dem Künstler möglichst ein kleinformatiges Bild malen, widmete sie sich dann im Laufe der Zeit größeren und sehr großen Formaten. Stark beeinflusst wurde sie dabei von dem Osnabrücker Künstler und Dozenten Yevhen Ayzenberg. Er motivierte sie, über das „Briefmarkenformat“ hinauszugehen und sich an größere Formate heranzuwagen.
 
Die Motive ihrer Bilder findet Susanne Strefel in ihrer unmittelbaren Umgebung, im Alltag, im Supermarkt oder im eigenen Garten. Dabei kopiert sie nicht die Realität im Verhältnis 1:1,
sondern bereitet mit vielen detaillierten Fotos eine Komposition für ein Bild vor, die sie dann in stundenlanger Arbeit zu einem Entwurf entwickelt. „Ich möchte das Licht einfangen, die Kontraste von Licht und Schatten“. Ohne Malerei könne sie sich ihr Leben gar nicht mehr vorstellen, erklärt die Künstlerin leidenschaftlich. „In der Vergrößerung kann man Details zeigen, die man vorher nicht gesehen hat“.
 
„Das sieht ja wie ein Foto aus!“  ist oft die Reaktion von Ausstellungsbesuchern auf die Bilder der Künstlerin. Ihre Bilder sind allerdings mehr als ein Foto, denn sie malt eine idealisierte Darstellung der Dinge und lenkt den Blick bewusst auf die Schönheit vertrauter Objekte, Früchte, Lebensmittel und Blumen. Mittlerweile kann die Künstlerin auf zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen zurückblicken.
Zur Zeit arbeitet sie an einem großformatigen Auftragsbild für ein Spezialitätenrestaurant auf Norderney.
 

Workshop im Rahmen der Ausstellung

Susanne Strefel – Ölmalerei

25. Mai 2019, 10.00 -16.00 Uhr
          

In entspannter Atmosphäre werden wir Schritt für Schritt ein kleines Stillleben alla prima malen.
Nebenbei gibt es viele Tipps von der Über-tragung der Vorlage bis hin zum Mischen der Farben. Der Workshop ist für Anfän-ger und Fortgeschrittene. Vorkenntnisse mit Ölfarben sind nicht erforderlich. Wir benutzen keine gesundheitsschädlichen oder geruchsbelästigenden Stoffe.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 10 Personen.

Kosten: Kurs 60,00€ Materialien 15,00€

Anmeldung: workshop@schafstallbadessen.de

Nach Ihrer Anmeldung überweisen Sie bitte die Kursgebühr auf das Konto, das wir Ihnen bekanntgeben. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen bzw. Überweisungen. Bitte bringen Sie Essen und Getränke für den Tag selbst mit. Denken Sie an Arbeitskleidung (übergroßes Hemd, Kittel, Schürze) Bringen Sie gern eigene Pinsel und Küchenpapier mit. Das weitere Material wird gestellt.

Weitere Infos unter: www.susannestrefel.de