Schafstall Bad Essen

 "moments musicaux"

Beethoven 2020

Ulf-Guido Schäfer, Hannover

 
1-8 | 9-16 | 17-24

Ulf-GuidoSchaefer09.jpg Ulf-GuidoSchaefer10.jpg Ulf-GuidoSchaefer11.jpg Ulf-GuidoSchaefer12.jpg Ulf-GuidoSchaefer13.jpg Ulf-GuidoSchaefer14.jpg Ulf-GuidoSchaefer15.jpg Ulf-GuidoSchaefer16.jpg  


Zur Ausstellung

Ulf-Guido Schäfer ist Musiker. Er ist 1. Solo-Klarinettist der Radiophilharmonie des NDR.

Bereits während des Studiums wurde er mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Sowar er Stipendiat der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ , Preisträger des „Deutschen Musikwettbewerbs“ und Gewinner der „Konzerte Junger Künstler“. Mit seinem Bläserquintett, dem „Ma’alot Quintett“, gewann er vier erste Preise u.a. beim renommierten ARD-Wettbewerb. Er ist als Kammermusiker aktiv im „ensemble acht“, im „Arte Ensemble des NDR“ und im „Trio Roseau“. Guido Schäfer ist mehrfacher Echo-Preisträger.

Ulf-Guido Schäfer ist ein gefragter Arrangeur für Kammermusik. Zu seinen Auftraggebern gehören u.a. der WDR, der NDR, das Beethovenfest Bonn, die Niedersächsischen Musiktage und Ensembles wie das Scharoun Ensemble Berlin. Die CD’s des Ma’alot Quintetts mit seinen Bearbeitungen von Dvorak und Rossini wurde mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Seit 2003 unterrichtet Guido Schäfer Klarinette und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Die intensive Beschäftigung mit der bildenden Kunst begann für Guido Schäfer 2012, als er kleine Collagen aus Notenmaterial des frühen 20. Jahrhunderts fertigte. Diese Bilder konnte er dann 2013 in seiner ersten Ausstellung unter dem Titel “moments musicaux“ in Göttingen zeigen. Danach folgte die Beschäftigung mit der Aryl-Malerei. Es entstanden großformatige Portraits von Pianisten, die er dann 2016 wieder in Göttingen ausstellen konnte.

2017 folgte eine Ausstellung in Osnabrück mit Bildern in “Mischtechnik“ deren Ausgangspunkt immer eine - oft in den unteren Schichten verborgene - Collage aus Noten und Partituren ist. Wieder in Göttingen 2018 dann die Ausstellung “Beethoven 32 - Tema con variazioni“ - 32 Bilder zu Beethovens 32 Klaviersonaten, die dazu in 7 Konzerte von Pianisten der Musikhochschule Hannover aufgeführt wurden.